Hausgemachte Gnocchi

aIMG_7016

Es ist Sonntagnachmittag, es regnet, Zeit für ein bisschen Soulfood.

Nachdem ich mich letzte Woche an Ravioli versucht habe (siehe Instagram) sind heute Gnocchi dran und wenn man ein bisschen Zeit mitbringt, sind Gnocchi auch wirklich nicht schwer herzustellen. Es gibt eine Menge unterschiedliche Rezepte mit Grieß, Kartoffelmehl, Ricotta und und und. Ich habe mich für eine Variante mit Parmesan entschieden.

aIMG_6984

Man braucht:

  • ca. 750g gekochte mehlige Kartoffeln
  • ca. 100g Mehl
  • 3 Eigelb
  • 3 EL Parmesan

Aus den Zutaten einen geschmeidigen und nicht zu klebrigen Teig kneten. wenn nötig mehr Mehl einarbeiten. Den Teig dann zu einer ca. 2 fingerbreite Rolle rollen und daumendicke Stückchen abschneiden. Diese Stückchen kann man jetzt nach Belieben formen z.B. in kleine Kügelchen und dann mit einer Gabel die bekannten Rillen hinein drücken. Die Gnocchi in kochendes Salzasser geben und kochen bis sie an die Oberfläche kommen. Das sollte nur ein paar Minuten dauern.

Ich habe die Gnocchi danach in viel Butter mit Champignons und Rosmarin angebraten. Die Menge, die ich bei dem Rezept rausbekommen habe reicht aber locker noch für eine Mahlzeit, also gab es noch ein es schnelle Tomatensoßenvariante.

Wohl bekomms 🙂

aIMG_7034

Advertisements

Ein Gedanke zu “Hausgemachte Gnocchi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s