Mangolikör

aIMG_6884


Neulich waren Hannah und ich in einem supergesunden Gesundladen essen und haben, da sie sich nur 2 Tage halten, Smoothies zum Nachtisch geschenkt bekommen. Coole Sache, wir haben uns gefreut und sie uns direkt zu Gemüte geführt. Dann mussten wir aber voller Schrecken feststellen, das aus irgendeinem Grund in die leckersten Kombinationen immer noch so eine Zutat reinkommt, die den Geschmack heimlich und im Abgang noch ruiniert. Orange, Mango…Rosmarin oder Kiwi, Limette… Grünkohl.  Oder manchmal auch ganz direkt. Ananas-Spinat? Come on!?

IMG_20160330_023252
Liveberichterstattung via Instagram

Also nicht, dass wir uns falsch verstehen: Jeder der gerne Blaubeer-Rote Beete-Smoothies trinkt, der kann das natürlich gerne tun. Es ist ja auch wirklich sehr, sehr gesund. Ich kann mich nur einfach nicht daran gewöhnen.

Als Schulterschluss aus der ganzen Aktion, habe ich mir dann überlegt ob man nicht etwas anderes in die leckere Obstpampe mischen kann als Gemüse. Etwas das aktiv macht, das für gute Laune sorgt und für viele neue Freunde.


Hier also mein Rezept für einen Mango-Pfirsich-Korn Smoothie:

1 Mango

1 Pfirsich aus der Dose mit etwas von der Flüssigkeit

200g Zucker

500ml Korn ungefähr so pi mal Daumen

Die Mango schälen, kleinschneiden und mit dem Pfirsich und etwas von dem süßen Zuckerpfirischwasser aus der Dose fein pürieren. In einem Topf mit dem Zucker ca. 10 einkochen bzw. so lange bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Die Temperatur reduzieren bis es nicht mehr kocht und dann den Korn unterrühren. Wer Zeit und Muße hat kann die Masse für ein schöneres Mudgefühl durch ein Sieb streichen. Noch warm in Flaschen füllen und abkühlen lassen.


 

Ah Mist, schon leer.

aIMG_6918

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s