Dreierlei Energy Bites.

Energy Bites

Ja,ich gebs zu, ich bin auch auf den Zug aufgesprungen…
Energy Bites, Energiebällchen, Raw Bites, wie auch immer man sie nennen mag,
diese Superbällchen findet man momentan überall.
Ob mit Nüssen, Trockenobst, Erdnussmus oder dem absoluten Trendsuperfood Chiasamen,
man kann eigentlich alles reinwerfen was einem schmeckt.
Ich persönlich hab sie tatsächlich raw/clean/whatsoever gehalten, da ich dringendst eine gesündere Alternative
zur guten alten Schokolade brauchte.
Nicht dass ich ihr abschwören würde (niemaaaaals!!), aber mein Konsum ist beizeiten doch bedenklich.
Vor allem vor/während/kurz nach der allseits beliebten Prüfungsphase besteht mein Ernährungsplan hauptsächlich
aus Schokolade in allen Formen.
Deshalb hab ich mir jetzt einen Vorrat angeschafft und eingefroren,
letztendes habe ich 3 Rezepte benutzt und abgewandelt, da ich einige Zutaten einfach nicht da hatte und es doch schon recht spät war.
Entschieden habe ich mich für:
– die „Nutella“-Raw-Bites, die ich schon einmal gemacht habe und die einfach wahnsinnig lecker sind. Ich habe sie diesmal allerdings mit Mandeln gemacht, glaube aber Haselnüsse verleihen dann doch den endgültigen „Nutella“-Touch. Und ich habe sie in gehackten Pistazien gewälzt.
http://www.southerninlaw.com/2014/08/gluten-free-sugar-free-nutella-raw-bites-recipe.html

– dann noch die rohen Mandelmusenergiebällchen, die ich dafür dann mit Erdnussmus gemacht habe, weil ich schon gesundheitliche Probleme bekam als ich mir den Preis von Mandelmus ansah. Und man soll ja schließlich auf den eigenen Körper hören.
http://cleaneatingandi.com/recipe/bake-mandelmus-power-bites/

– und zum Schluss noch die „All-Natural Energy Bites“, bei diesem Rezept wurden einfach alle möglichen Zutaten nach Gefühl zusammengeworfen, so wies schmeckt. Und sie sind echt gut geworden!
http://lovedailydose.com/healthy-snack-all-natural-energy-bites/

Mein Favorit sind bisher definitiv die Nutella-Raw-Bites, auch wenn ich bald gerne noch andere Variationen,
wie Mojito-Bites oder nussfreie Bällchen ausprobieren möchte.
Aber erstmal den Vorrat aufbrauchen.
Bis dahin: Omnomnom!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s