All time favourite: Zucchinibrot

IMG_2460

Klingt wie Kaninchenfutter ist aber ein universeller Kuchen, der durch die Zucchini super saftig wird. Er schmeckt hauptsächlich nach Zimt und passt weil er so herrlich unaufdringlich ist perfekt zum 5-Uhr-Tee oder einem verregneten April-Frühstück im Bett.

Und das ist drin: 

200g Butter, geschmolzen

200g brauner Zucker

3 Eier

200g Zucchini mit Schale, geraspelt

200g Mehl

1 TL Backpulver

1/2 TL Zimt

1 Prise Salz

So wird’s gemacht:

Die Eier und den Zucker schaumig schlagen. Die Butter unterrühren, dann die Zucchini unterheben.

Mehl, Backpulver, Salz und Zimt vermischen

Die trockenen Zutaten mit den feuchten mischen und verrühren bis sie gerade ausreichend vermengt sind

Bei 170°C 40-50 min backen, lieber ein bisschen zu kurz als zu lang

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s